Tommy Castro & The Painkillers

 

Er ist eine der unterbewerteten Blues Musiker unserer Zeit. Er gewann sechs mal einen Blues Music Award ! Ausserdem den sehr begehrten B.B. King Entertainer Of The Year Award. Er gab bisher über 1000 Konzerte. Seine Fangemeinde ist weltweit.

 

Geboren in San Jose, Kalifornien, beginnt er mit 10 Jahren das Gitarrenspiel und orientiert sich an Eric Clapton, Elvin Bishop, Mike Bloomfield und andere Blues Rocker. Später lässt er sich von Muddy Waters, B.B. King, Freddie King, Buddy Guy und Elmo James inspirieren. Seine Vorbilder im Gesang sind Ray Charles, Wilson Pickett, James Brown und andere.

 

Mit 20 Jahren beginnt er mit all den genannten Einflüssen seinen eigenen Stil zu entwickeln. Einen extravaganten Mix aus Blues und Soul der seines gleichen sucht. Er bezeichnet seinen Stil als „Funky Southern Soul, Big City Blues and Classic Rock“.

 

Unvergessen ist sein Auftritt anlässlich des Montreux Festivals 2015. Dieser Auftritt hat Maßstäbe gesetzt, die so schnell nicht zu übertreffen sind.

 

Kontakt und Booking