Atomic Rooster

UK | Rock

Pete French: Gesang

Steve Bolton: Gitarre

Shug Millidge: Bass

Paul Everett: Schlagzeug

Ross Monroe: Orgel

Gegründet im Jahr 1969 aus den Trümmern der zerbrochenen „Crazy World of Arthur Brown“ spielte ATOMIC ROOSTER 1969 ihren ersten Gig im Londoner Lyceum. Den Rang, den die damalige Gruppe um Vincent Crane und Carl Palmer hatte, zeigt, dass Deep Purple damals als Vorgruppe agierten!

 

In den folgenden Jahren drehte sich das Besetzungskarussell bei den Roostern beständig. Mit Tomorrow Night (# 11 in den britischen und # 42 in den deutschen Charts) und The Devil's Answer (# 4 in den britischen und # 25 in den deutschen Charts) gelangen der Band die ersten Erfolge. Eine große US-Tour mit dem neuen Sänger Pete French und Gitarrist Steve Bolton folgte bevor weitere Besetzungswechsel der Band Mitte der 70er ein Ende bereiteten. Bandleader und Organist Vincent Crane versuchte eine Wiederbelebung in den 80er Jahren, doch sein früher Tod beendete auch die 2. Inkarnation der Heavy-Rock Band, die von vielen als eine der ersten Proto-Heavy Metal Bands gefeiert wurde.

 

Der Sound von Atomic Rooster zeichnete sich neben der dominanten Hammond-Orgel auch durch eine progressive Heavyness aus, die für die prägenden Jahre typisch war, bevor mit Chris Farlowe der Sound stärker in Richtung Funk rückte und auch die Okkulten Themen aus der Musik verschwanden.

 

Über 30 Jahre nach dem Tod des Bandgründers hat sich Atomic Rooster um den Sänger Pete French und Steve Bolton, die für die erfolgreichste Phase der Bandgeschichte mitverantwortlich waren, mit dem Segen der Witwe von Vincent Crane reformiert. Seit 2016 hat die Band etliche Auftritte im UK und auf Festivals überall in Europa erfolgreich absolviert. Die erste Clubtour in Deutschland musste aufgrund der Covid Pandemie zweimal verschoben werden, 

 

Nun kommen Atomic Rooster im November endlich nach Deutschland und machen am 07.11.2022 im Meisenfrei in Bremen halt!



The Atomic Rooster Tour 2022

07.11.2022

DE Bremen Meisenfrei Tickets